Ihr Logo hier
St. Antonius Klinik GmbH
Birkenallee 18
41844 Wegberg

Tel.: (02434) 84 0
Fax: (02434) 84 171

Lebensqualität für stationäre Demenz-Patienten

Demenzzimmer
Auch in Akut-Krankenhäusern nimmt der Anteil erkrankter Patienten mit einer bestehenden Demenz kontinuierlich zu. Aus den Erfahrungen der Praxis heraus wurde deshalb im St. Antonius Krankenhaus ein stationärer Demenzbereich eingerichtet. Hier erhalten Patienten für die Dauer der erforderlichen internistischen oder chirurgischen Akutbehandlung eine geriatrische Mitbehandlung und eine spezielle pflegerische 24-Stunden-Betreuung.

Demenzzimmer 2
Was zu Hause schon eine große Aufgabe ist, wird in der nicht vertrauten Umgebung eines Krankenhauses für den Patienten zur Herausforderung: Demenzkranke haben oft erhebliche Schwierigkeiten, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden. Nicht selten kommt es zu Verwirrtheit, zu einer Störung des Tag-Nacht-Rhythmus, zu ängstlichem Verhalten und der Unfähigkeit, an notwendigen Behandlungen mitzuarbeiten. Dies kann für die Patienten sehr belastend sein und das Therapie-Ergebnis gefährden. Die routinierten Abläufe sind erschwert, das Risiko von Komplikationen ist erhöht und die Aufenthaltsdauer ist hierdurch oft verlängert.
Demenzzimmer 3
Unser Haus hat auf diese Herausforderung reagiert. Wir haben damit begonnen, für Patienten mit Akuterkrankungen wie Knochenbrüche, Herz- und Lungenerkrankungen, Schlaganfall oder Komplikationen im Rahmen einer Parkinsonkrankheit in einem interdisziplinären Projekt einen entsprechenden Betreuungsbereich mit geriatrischer Mitbehandlung einzurichten. Die Betroffenen werden von speziell hierfür qualifiziertem Personal rund um die Uhr begleitet, aktiviert und betreut.

 erhalten die für sie nötigen Betreuungen
Durch aktivierende Maßnahmen sollen die Betroffenen Tätigkeiten finden, die sie kennen und mit denen sie sich identifizieren können. Hierdurch entsteht das Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit in einer sonst fremden Umgebung. Durch Aktivierung am Tage und der Betreuung auch in der Nacht kann der Tag-Nacht-Rhythmus stabilisiert werden. Die Patienten werden in dem neu eingerichteten Bereich akutmedizinisch, z. B. internistisch, chirurgisch und neurologisch therapiert wie bisher. Zusätzlich erhalten sie die für sie nötigen Betreuungen sowie eine geriatrische Mitbehandlung, sofern erforderlich.
Adress-Datenbank
Adressdatenbank
Wegweiser Demenz

9006-prescription_pad.png
Demenz-Plakat